Drucken

Wachsanalysen

Wachsanalysen

Wachsanalysen

Mittelwände nur mit laborgeprüften Analysen

Bei uns kommt nur laborgeprüftes Wachs in den Verkauf. Auf Grund des Wachsskandals sind wir davon weggegangen sogenanntes Rücklaufwachs umgehend wieder in den Verkehr zu bringen. Dieses führt leider zu leicht erhöhten Preisen, gibt Ihnen aber die Sicherheit, dass sie auch "Bienenwachs" erhalten und nicht irgend etwas anderes. Sobald genügend Wachs zusammengekommen ist wird daraus eine Charge erstellt und im Labor geprüft. Es wird dabei eine Kombination aus Gas-Chromatogramm (GC-Fingerprint) und Bestimmung der Gesamt-Kohlenwasserstoffen (KWs) durchgeführt. Auf diesem Weg erhalten wir Informationen über Zusätze/Verunreinigungen wie z.B. Paraffin, Stearin, Fette etc., sowie den prozentualen Gehalt an zugesetzten Kohlenwasserstoffen (diese Gruppe stellt die an weiten häufigste Verunreinigung dar). Die Werte sind auf unseren Mittelwandpaketen aufgedruckt.

Aufkleber-Mittelwand

Der Aufkleber gibt dabei Aufschluß über unsere Produktionscharge mit Chargen-Nummer und Produktionsdatum, die von uns vergebene Analysen-Chargen Nummer, die sich auch als Referenz auf dem Laborbericht wiederfindet. Danach folgen die Daten des Labors mit deren Prüfnummer und dem Prüfdatum, sowie dem Kohlenwasserstoffanteil und weiteren Beurteilungen über den Zustand des Wachses.

Um die Qualiät bei der Verarbeitung des Wachses sicherzustellen, folgen wir bei der Produktion strengen Qualitätssicherungsmaßnahmen.

  1. Wir dokumentieren jeden Ankauf von Wachs mit Menge und äußerer Beschaffenheit. Behalten uns dabei vor Proben von einzelnen Mengen zurückzuhalten.
     
  2. Aus den Wachsmengen stellen wir Produktions- und Analysechargen zusammen. Dabei kann es sein, dass die Produktions- gleich der Analysecharge ist, wenn wir einen ganzen Kessel, sobald er erhitzt ist, direkt verarbeiten und dann daraus eine Probe ziehen. Alternativ stellen wir Vorproduktionschargen zusammen und lassen diese analysieren. Das Wachs für die Produktion wird dann später daraus entnommen.
     
  3. Sobald die Analyseergebnisse vorliegen, werden die entsprechenden Aufkleber mit den Werten gedruckt und auf die Pakete geklebt.
     
  4. Alle Vorgänge werden ordentlich dokumentiert und lassen sich jederzeit rückverfolgen.

Dieser hier in einfachen Worten dokumentierte Prozess ist in der Durchführung wesentlich komplexer und bedarf einer regelmäßigen Schulung aller Mitarbeiter. Die Arbeitsschritte fallen dabei an verschiedenen Stellen an und werden auch von verschiedenen Personen durchgeführt. Uns ist es wichtig, dass Sie als Kunde qualitativ hochwertige Ware erhalten. Nur so können wir auf Dauer die Qualität unseres Bienenwachses sicherstellen.

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren.